Mittwoch, 6. Juni 2012

Ein kleine Einführung in die Biophotonen-Therapie

Was sind eigentlich BioPhotonen?










Anbei möchte ich eine kurze Einführung in eine ganz erstaunliche Therapieform geben - nämlich die so genannte Biohotonen-Therapie. Dabei geht es um 'Licht in unseren Zellen' (es gibt ein gleichnamiges Buch von Marco Bischof, erschienen im Verlag 2001) und wie man dieses Licht zur Wiederherstellung der Gesundheit beeinflussen kann.

Die Arbeitsgruppe um Prof. Popp in Köln und viele andere Forschungsgruppen haben gezeigt, dass viele Vorgänge in unseren Körperzellen von Lichtteilchen, den "Photonen", abhängig sind. Das gilt besonders für die Energiegewinnung und die Kommunikation in und außerhalb der Zellen.

Photonen gelangen über die Nahrung, insbesondere über Obst und Gemüse in unseren Körper und werden dort im Rahmen der Stoffwechselprozesse freigesetzt. In diesem Blogbeitrag hatte ich darüber bereits ausführlicher geschrieben: http://integrale-heil-und-lebenspraxis.blogspot.de/2012/06/was-ernahrt-uns-was-halt-uns-gesund-ist.html

Über spezielle medizinischen Soft-Laser können nun aber genau diese Photonen ebenfalls an den Körper geliefert werden. Zahlreiche Studien haben die Wirksamkeit für einige Anwendungen bereits bewiesen. Beispielsweise wurde die Wirksamkeit eines Gerätes der Firma Prophymed über eine experimentelle Studie des Fraunhoferinstituts in Dresden belegt. Im Weiteren gibt es bereits weit über 1000 positive Studienergebnisse an Patienten. In den Zellen wirken diese Photonen als Biophotonen, weil sie die biophysikalischen Eigenschaften besitzen, die der Organismus benötigt, um sie verwerten zu können. Sie wirken direkt auf die Körperzellen, können die Immunreaktionen steigern und die Stoffwechselfunktionen optimieren.

Wie funktioniert die Behandlung?

Biophotonen-Therapie in der Integralen Heil- und LebensPraxis
In der Behandlung werden bestimmte Körperregionen je nach Art der Erkrankung ganz gezielt mit Biophotonen niedriger Energie behandelt. Dieses Licht verstärkt - einfach ausgedrückt - die in den Körperzellen vorhandene natürliche Energie. Dadurch werden die körpereigenen Selbstheilungskräfte reaktiviert und gestärkt.
Die Behandlung selbst dauert nur wenige Minuten. In der Regel umfasst die Therapie zwischen 6 und 20 Sitzungen.


Biophotonen-Therapie - eine Chance

Durch die Wirkung auf der zellulären Ebene findet die Biophotonen-Therapie bei einer Vielzahl von Gesundheitsstörungen und Krankheiten Anwendung. Neben akuten Krankheiten wie frischen Wunden, Entzündungen oder Magen-Darm-Erkrankungen, können auch chronische Erkrankungen mit der Biophotonen-Therapie behandelt werden. Hierzu zählen beispielsweise chronische Hauterkrankungen, Rheuma, orthopädische Erkrankungen, Schlafstörungen, Angst- und Erschöpfungszustände oder Depressionen.

Ich würde mir wünschen, dass es zu dieser Therapieform noch viel mehr Forschungen und Erfahrungsberichte gäbe. Denn grundsätzlich ist glaube ich allen klar, dass das Licht in unserem Leben eine herausragende Rolle spielt. Somit glaube ich auch, dass Therapieformen mit Licht eine besondere Stellung haben sollten. Natürlich kann man sich fragen: "Warum dann nicht einfach an die frische Luft gehen?" Grundsätzlich ist diese Frage richtig, denn frische Luft und Licht haben sicherlich einen großen Anteil an unserem Gesundbleiben. Ist ein Körper jedoch krank geworden und lässt sich dann ohne Weiteres ein gesundes Gleichgewicht nicht so schnell und leicht wieder herstellen, sind für den Gesundungsprozess besondere Energien erforderlich. Und diese könnten die Softlaser über die Anregung der Photonen in unseren Zellen liefern.

Den exakten Wirkungsmechanismus kennt man im Übrigen noch nicht. Also was genau da in den Zellen passiert, warum man die Strahlung anregen kann und warum das bei vielen Patienten zur Gesundung beiträgt. Alleredings stört mich das nicht besonders. Immerhin weiss ja auch niemand warum das Herz selbständig schlägt, warum aus einer Zelle ein ausdifferenziertes Lebenwesen werden kann und warum überhaupt etwas lebt. Ggf. müssen wir also auf die genaue Erklärung der Wirkungszusammenhänge in der Biophotonen-Therapie noch etwas warten...:-)

Nicola Hirsch, Medizinjournalistin, Heilpraktikerin Bonn
www.integrale-heil-und-lebenspraxis.com




Download der Patienteninformation des Herstellers:
Hier ein ausführliches Interview mit dem Begründer der Biophotonen-Forschung, Prof. F.A. Popp:

Keine Kommentare:

Kommentar posten